Sie sind hier: Home > 
DeutschEnglishCesky

Aktuelles

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Prospekte bestellen

Gastgeber Schnellsuche

von
bis
Typ
 
Karte Ilztal

interaktive Regionskarte Ilztal

Bild der Woche

Natururlaub Wanderurlaub Aktivurlaub

Natururlaub

Wanderurlaub

Aktivurlaub

     
Winterurlaub Genießerurlaub Unterkünfte

Winterland

Genießerurlaub

Unterkünfte

Ilztal und Dreiburgenland

Ilztal Luftaufnahme

Im bayerisch-böhmischen Grenzgebiet entspringt aus vielen kleinen Bächen in den Kammlagen des Bayerischen Waldes das letzte große Wildwasser Ostbayerns - die Ilz.

Die „schwarze Perle“, wie die preisgekrönte Flusslandschaft auch genannt wird, bahnt sich ihren Weg durch die urwüchsige Mittelgebirgslandschaft des Bayerischen Waldes, bevor sie sich schließlich in Passau mit Donau und Inn vereint.

Mit dem Zauber der Unberührtheit, den gepflegten Wegen und interessanten Routen, wie dem Pandurensteig und dem neuen Premium-Fernwanderweg Goldsteig, laden das Ilztal und seine Höhenrücken zum Wandern und Radeln ein - ein Eldorado für Naturfreunde, Familien und Camper.

Kanuten ist die „Diessensteiner Leite“ ein Begriff. Dieses Flussstück ist eine der wenigen meisterschaftstauglichen Wildwasserstrecken in Deutschland. Mit zum Teil tief eingeschnittenen Schluchten, einer weitgehend unzerstörten Natur und romantischen Uferbereichen gewinnt die Ilz mehr und mehr an Bedeutung für naturbewusste Erholung und Urlaub.

In dem scheinbar endlosen Ineinander und Hintereinander von Höhen und Tälern präsentiert sich das Dreiburgenland - ein Kleinod mitten im Bayerischen Wald.

Drei beeindruckende Waldschlösser standen bei der Namensgebung Pate: Schloss Englburg, Schloss Fürstenstein und die alte Ritterveste Saldenburg. Bei allen drei Burgen sind schon die Außenbesichtigungen lohnenswert. Jedes Jahr öffnen sich die Tore jedoch für Ausstellungen, Burgführungen, Feste, Konzerte und Adventsmärkte.